Kostenlose Vorlage für einen Pferde-Kaufvertrag

kaufvertragmuster-pferd2Früher basierte der Pferdekauf auf Vertrauen und einem Handschlag, die heute aus Gründen der Rechtssicherheit durch den Kaufvertrag ersetzt werden. Aussehen, Alter, Abstammung und Gesundheitszustand eines Pferdes werden ebenso sorgfältig vertraglich dokumentiert wie die Zahlungsmodalitäten. Der Kaufvertrag schafft im Streitfall Rechtssicherheit, denn er gibt Auskunft über die zugesicherten Eigenschaften.

Um die Vorlage für einen Pferde Kaufvertrag herunterladen zu können, ist lediglich die Anmeldung an unserem Newsletter erforderlich.


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ vertrag.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


 

Tipps zum Thema Pferdekauf

Ob als reines Hobby oder für die Teilnahme an Turnieren. Der Kauf eines Pferdes will gut überlegt sein. Schließlich braucht das Tier viel Pflege und Aufmerksamkeit, sodass ausreichend Freizeit vorhanden sein muss.

Darüber hinaus sollten auch die Unterhaltskosten nicht unterschätzt werden. Mit Unterbringung, Reitunterricht, Haftpflichtversicherung und Tierarztrechnungen kommen monatlich schnell 500 Euro und mehr zusammen.

Was beim Kauf wichtig ist

Die Wahl des passenden Pferdes ist von mehreren Faktoren abhängig. So macht es zum Beispiel einen großen Unterschied, ob die Teilnahme an Turnieren geplant ist oder nicht.

Vor allem Anfänger sollten sich außerdem eher für ein ruhiges Pferd entscheiden. Mit diesem lässt sich ohne jahrelange Erfahrung leichter umgehen. Um das Verhalten zu prüfen, kann ein Proberitt sinnvoll sein.

Sind die wichtigsten Fragen geklärt und ein interessantes Tier gefunden, heißt es zunächst einmal auf die äußere Erscheinung achten. Macht das Pferd einen gepflegten und gesunden Eindruck oder ist es vielleicht auffallend dünn?

Geschwollene Gelenke oder ein lahmendes Bein können beispielsweise auf eine Verletzung hindeuten. Im Zweifel sollte hier vor dem Kauf ein Tierarzt zurate gezogen werden.

Das Alter lässt sich übrigens recht gut anhand des Gebisses prüfen. Je weiter die Zähne nach vorne stehen, desto älter ist das Tier.

Übliche Vertragsinhalte

Damit der Kauf des Pferdes für beide Parteien reibungslos über die Bühne geht, sollte in jedem Fall ein schriftlicher Vertrag ausgestellt werden.

Dieser muss unter anderem die persönlichen Daten des Käufers sowie des Verkäufers beinhalten. Darüber hinaus sollte auch das Pferd möglichst genau beschrieben werden. Dazu gehört nicht nur sein Name, sondern beispielsweise auch Alter, Geschlecht, Farbe und Details zur Abstammung.

Des weiteren dürfen natürlich der Kaufpreis und die Zahlungsbedingungen, sowie Informationen zu vorhandenen Papieren, wie zum Beispiel einem Abstammungsnachweis, nicht fehlen.

Gegebenenfalls sollten auch Details hinsichtlich Reiterfahrung und möglichen Turnierteilnahmen des Tieres vermerkt werden. Sofern vor der Übergabe eine tierärztliche Untersuchung vorgesehen ist, wird in der Regel auch das vertraglich festgehalten.

Wenn Sie Hilfe beim Ausstellen eines Pferde-Kaufvertrags benötigen, nutzen Sie entweder unsere kostenlose Mustervorlage oder diesen kostenpflichtigen Vertrag.