Kostenlose Vorlage für einen Moped Kaufvertrag

kaufvertragmuster-mopedEin Moped ist ein Kleinkraftrad, das es in unterschiedlichen Klassen und Bauweisen gibt. Diese motorisierten Zweiräder sind in Leistung (bis zu 4 kW), Höchstgeschwindigkeit (nicht mehr als 45 km/h) und bezüglich des Hubraums (maximal 50 cm³) begrenzt. Der Kaufvertrag fixiert die Rahmenbedingungen, wobei Minderjährige die Unterschrift der Erziehungsberechtigten benötigen.

Um die Vorlage für einen Moped Kaufvertrag herunterladen zu können, ist lediglich die Anmeldung an unserem Newsletter erforderlich. Die Vorlage ist generalisiert und kann für verschiedene Zwecke genutzt werden.


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ vertrag.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


 

Wissenswertes zum Thema Moped-Kaufvertrag

Ein Moped oder Mofa ist günstig im Unterhalt und zumindest in der warmen Jahreszeit oft eine tolle Alternative zum Auto. Gerade in größeren Städten erweist es sich als praktisch, da es unter anderem nur wenig Platz zum Parken benötigt.

Wer sich für ein Moped entscheidet, muss nicht zwingend ein neues Modell kaufen. Die Auswahl an gebrauchten Zweirädern ist groß und bietet die Möglichkeit einer günstigen Anschaffung.

Die Schriftform ist empfehlenswert

Vor dem Kauf eines gebrauchtet Mopeds sollte dessen Zustand genau geprüft werden. Zu beachten sind hier unter anderem der Zustand der Reifen sowie die Funktionstüchtigkeit des Motors.

Ist ein passendes Modell gefunden, ist es unbedingt zu empfehlen, den Kauf schriftlich festzuhalten. Immerhin handelt es sich auch bei einem Moped um ein Kraftfahrzeug. Ein schriftlicher Kaufvertrag hilft beiden Parteien dabei, Probleme zu vermeiden.

Bei einem Privatverkauf entfällt übrigens die Gewährleistungspflicht durch den Verkäufer. Das gilt jedoch nicht für Mängel, die er arglistig verschweigt und die der Käufer nicht auf den ersten Blick sehen kann.

Abgesehen vom Kaufvertrag können Fotos hier als zusätzliche Sicherheit und Beweismittel sinnvoll sein.

Wichtige Vertragsinhalte

Mit der passenden Mustervorlage ist ein Moped-Kaufvertrag schnell erstellt. Zu den notwendigen Inhalten gehören unter anderem die persönlichen Daten von Käufer und Verkäufer sowie der vereinbarte Kaufpreis.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass das Moped möglichst genau beschrieben wird. Von Bedeutung sind hier zum Beispiel die Marke und das Modell. Aber auch weitere Details wie Laufleistung und Baujahr sollten nicht unerwähnt bleiben.

Der Verkäufer sollte zudem darauf achten, dass er alle ihm bekannten Mängel aufführt. Hier empfiehlt es sich, wirklich ehrlich zu sein, um rechtliche Probleme zu vermeiden.

Wenn Sie Hilfe bei der Erstellung Ihres Moped-Kaufvertrags benötigen, sind Sie bei uns genau richtig. Nutzen Sie entweder unsere kostenlose Mustervorlage oder alternativ diesen kostenpflichtigen Vertragsentwurf.