Kostenlose Vorlage Kaufvertrag im PDF- und Wordformat

Der Kaufvertrag ist in § 433 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) normiert. Es handelt sich um einen Vertrag mit gegenseitigen Leistungspflichten, die die Vertragsparteien, der Käufer und der Verkäufer, erbringen müssen. Während der Verkäufer verpflichtet ist, dem Käufer die Sache zu übergeben und ihm das Eigentum an ihr zu verschaffen, muss der Verkäufer dem Käufer den vereinbarten Kaufpreis zahlen.

Um die Vorlage im Word-Format für einen allgemeingültigen Kaufvertrag herunterladen zu können, ist lediglich die Anmeldung an unserem Newsletter erforderlich. Die Vorlage ist generalisiert und kann für verschiedene Zwecke genutzt werden.


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ vertrag.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


 

Wissenswertes zum Thema Kaufverträge

Es gibt zahlreiche Situationen, in denen der Abschluss eines schriftlichen Kaufvertrags sinnvoll und notwendig ist. Das gilt nicht nur für Unternehmer sondern auch für Privatpersonen.

Bei Kraftfahrzeugen ist es beispielsweise allgemein üblich, die Vertragsbedingungen schriftlich festzuhalten. Doch auch bei vermeintlich unwichtigen Gegenständen kann sich ein Vertrag als hilfreich erweisen.

Immerhin gibt er beiden Seiten eine gewisse Rechtssicherheit und gewährleistet, dass das Geschäft vereinbarungsgemäß abgewickelt wird. Der Verkäufer verpflichtet sich zur Übergabe der Ware und erhält im Gegenzug die Zusicherung des Käufers, den vereinbarten Kaufpreis pünktlich zu zahlen.

Das sollte im Vertrag stehen

Welche Informationen ein Kaufvertrag genau enthalten muss, hängt maßgeblich von der Art der verkauften Sache ab. Für einen gebrauchten PKW sollte zum Beispiel ein spezieller KFZ-Kaufvertrag genutzt werden.

Für andere Gegenstände, wie zum Beispiel ein Sofa oder eine Kommode, ist auch ein allgemeiner Kaufvertrag, wie wir ihn hier als kostenlose Mustervorlage anbieten, ausreichend.

Unabhängig vom genauen Objekt des Verkaufs sollten im Vertrag zumindest die persönlichen Daten von Käufer und Verkäufer vermerkt sein. Dazu zählen Name und Adresse.

Des weiteren ist eine genaue Beschreibung der verkauften Sache notwendig. Hierbei ist zum Beispiel die Angabe von Marke, Alter und Modellbezeichnung hilfreich. Sind Mängel vorhanden, sollte auch das vertraglich festgehalten werden.

Zudem dürfen selbstverständlich der Verkaufspreis sowie die Art und Weise, wie dieser gezahlt werden soll, nicht fehlen. Sinnvoll ist außerdem die Angabe der Lieferkonditionen. Wird die Ware nach Zahlungseingang verschickt oder muss sie persönlich abgeholt werden?

Nutzen Sie unsere Vorlagen

Im Idealfall stellt der Verkauf für beide Seiten einen Gewinn dar. Der Käufer erhält etwas, was er braucht. Und der Verkäufer verdient im Gegenzug Geld. Ein schriftlicher Kaufvertrag sorgt dabei für die notwendige Sicherheit.

Je genauer Sie alle Einzelheiten des Verkaufs vertraglich regeln, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass alles reibungslos abläuft.

Auf unserem Portal finden Sie zahlreiche Mustervorlagen für Kaufverträge, sodass auch für Sie mit Sicherheit das Passende dabei ist.