Bewerbungen schreiben – Diese 5 Tipps sollten Sie beachten!

Eine Bewerbung zu schreiben ist gar nicht so schwer. Schauen Sie sich unsere Tipps an.
Wer eine Bewerbung schreiben möchte, sollte unsere Tipps beachten.

Wir erreichen alle den Punkt in unserem Leben, an dem wir unsere erste Bewerbung schreiben müssen, sei es für einen Minijob neben der Schule oder einen Vollzeitjob nach dem Studium. Kaum ein Mensch kann sich diesem Prozess entziehen. Doch auf was sollten Sie für eine erfolgreiche Bewerbung achten? Wir teilen mit Ihnen 5 Tipps, die Sie für eine erfolgreiche Bewerbung beachten sollten.

Bewerbungen schreiben: 1. Konkretes Anschreiben

Wenn Sie sich bei einer Firma oder einem Unternehmen bewerben, ist es wichtig eine konkrete Kontaktperson zu finden und diesen in der Bewerbung anzusprechen. „Sehr geehrte Damen und Herren“ scheint zu allgemein zu sein und wirkt als haben Sie sich keine Mühe bei der Recherche gegeben. In den meisten Fällen wird bei dem Stellenangebot direkt ein Ansprechpartner angeben.

Bewerbungen schreiben: 2. Kein Copy und Paste

Ihr potenzieller neuer Arbeitgeber wird es sicherlich merken, wenn Sie ein und denselben Text für alle Ihre Bewerbungen verwenden. Natürlich können Sie einen Teil des Textes kopieren, beispielsweise die Einleitung, die Informationen über Sie und die Verabschiedung, doch bauen Sie einen individuellen Teil ein, in dem Sie auf die Firma eingehen und was Sie für diesen Job qualifiziert.

Bewerbungen schreiben: 3. Rechtschreibung und Grammatik beachten

Es ist kaum zu glauben, doch eine Vielzahl an Bewerbungen, werden direkt abgelehnt, weil die Rechtschreibung und Grammatik nicht stimmt. Die Arbeitgeber suchen nach kompetenten Angestellten, da gehört es dazu die deutsche Sprache fehlerfrei zu beherrschen. Lassen Sie Ihre Bewerbung im Zweifelsfall von Freunden und Familienmitgliedern gegenlesen.

Bewerbungen schreiben: 4. Sympathisches Bewerbungsfoto

Auch wenn die Optik generell kein ausschlaggebender Punkt für den Erfolg und Misserfolg einer Bewerbung ist, kann ein sympathisches Bewerbungsfoto dennoch Pluspunkte mit sich ziehen. Des Weiteren gibt es Jobs, die sehr viel Wert auf das äußere Erscheinungsbild legen, wie Kosmetiker, Friseure oder Kellner. Weniger ist mehr, ist dennoch die Devise, verzichten Sie auf Knallfarben, zu viel Make-Up und lassen Sie Ihre Bewerbungsfotos professionell erstellen. Lieber ein qualitativ hochwertiges Bild, statt ein Urlaubsfoto.

Bewerbungen schreiben: 5. Hochwertige Bewerbungsmappe

Qualität ist das Motto, zahlen Sie lieber 1-2 Euro mehr für eine vernünftige Bewerbungsmappe, die gut in der Hand liegt, statt die günstige Variante zu wählen, die schnell zerknickt. Sie können die Bewerbungsmappen immer wieder verwenden, sodass hochwertige Bewerbungsmappen eine langlebige Anschaffung sind.

Extra Tipp: Seien Sie wählerisch!

Genauso wie Ihr zukünftiger Arbeitgeber hinterfragt, ob Sie die richtige Person für den Job sind, sollten Sie auch hinterfragen, ob dieser Job wirklich das Richtige für Sie ist. Tatsache ist, dass es auf Dauer kontraproduktiv ist, wenn Sie sich unbedacht für Jobs bewerben, die Sie eigentlich gar nicht wollen. So bleiben Sie kontinuierlich im Kreise von Bewerbung-Job-Kündigung und treten auf der Stelle. Qualität vor Quantität, lieber auf weniger Stellenanzeigen reagieren und mehr Geduld mitbringen, statt gleich jeden Job anzunehmen und dann zu realisieren, dass es doch nicht das Richtige für Sie ist.

Viel Erfolg bei Ihrer nächsten Bewerbung!

Bewerbungen zu schreiben, kann vor allem zu Anfang sehr schwierig und aufregend sein. Lassen Sie sich Zeit, denn Sie werden lernen worauf es ankommt. Generell gilt, lieber weniger Bewerbungen schreiben, dafür aber mehr Zeit investieren, statt sich wahllos mit demselben Text zu bewerben. Wenn Sie weitere Unterstützung und Vorlagen für eine erfolgreiche Bewerbung suchen, dann schauen Sie sich doch gerne unser Helfer Bewerbungs-Paket an.  Viel Erfolg für die nächste Bewerbung!

 

 

Bildnachweis: Fotolia ijeab