Die DSGVO – Welche Pflichten hat der Datenschutzbeauftragte?

Die neue Datenschutzverordnung (DSGVO) – Welche Pflichten hat der Datenschutzbeauftragte?Seit Mai 2018 gilt die neue Datenschutzverordnung der Europäischen Union (EU). Sie ist ebenso in Deutschland Pflicht und muss in Unternehmen umgesetzt und eingehalten werden. Dadurch sollen die Daten der Kunden besser geschützt und Skandale wie in der Vergangenheit verhindert werden.

Geschieht dies nicht, drohen empfindliche Strafen. Man kommt also nicht daran vorbei, sich mit der DSGVO genauer zu beschäftigen.

Weiterlesen …

Freelancer Verträge – Worauf freie Mitarbeiter achten sollten

Vermögensverwaltungsvertrag

VermögensverwaltungsvertragFür Freelancer sind Verträge mit ihren Auftraggebern wichtig. Sie geben Planungssicherheit, da sich der Auftraggeber verpflichtet, die Dienste eines freien Mitarbeiters mindestens für einen bestimmten Zeitraum in Anspruch zu nehmen. Zudem regeln Freelancer Verträge wichtige Rechte und Pflichten. Die Verträge werden immer häufiger verwendet, allerdings noch lange nicht bei jedem Auftraggeber.

Weiterlesen …

Arbeitsverträge aufsetzen – Was darf nicht fehlen?

Unterschriebener ArbeitsvertragDer Arbeitsvertrag ist das wichtigste Dokument, das den Mitarbeiter an ein Unternehmen bindet. Er positioniert Arbeitgeber und Abreitnehmer in einem eindeutigen Verhältnis und gehört zu den unentbehrlichen Nachweisen, die der Gesetzgeber verlangt. Dennoch herrscht in Deutschland Vertragsfreiheit. Will heißen? Weder Arbeitgeber noch Arbeitnehmer müssen bei der Erstellung irgendwelche Leitlinien oder Regeln beachten. Doch damit im Ernstfall vor Gericht keine Zweifel aufkommen, sollte man als Unternehmer einige elementare Kriterien beachten.

Weiterlesen …

Digitale Vertragsmanager: Alle Verträge auf einen Blick

Digitales VertragsmanagementDer moderne Verbraucher verfügt über eine Vielzahl an Verträgen, Versicherungen und Abonnements. Strom, Gas, Miete und Krankenkasse sind dabei nur die Spitze des Eisbergs. Konten, Telekommunikation, Leasing, Fitness / Sportverein, Zeitschriften und Magazine, Spenden, – die Liste lässt sich nach Belieben erweitern.
All diese Verträge und Tarife im Blick zu behalten, ist dabei manchmal nicht so leicht. Wer es sich leisten kann, hat einen Finanzberater, der sich neben anderen Dingen auch um diese kümmert. Moderne Apps machen Vertragsmanagement allerdings auch für Otto-Normalverbraucher möglich.

Weiterlesen …

Das gehört in den Arbeitsvertrag

Arbeitsvertrag

ArbeitsvertragEin neuer Job bringt in der Regel einen neuen Arbeitsvertrag mit sich. Und den sollte sich jeder Arbeitnehmer vor der Unterschrift in Ruhe zu Gemüte führen. Nicht, weil generelles Misstrauen angebracht ist, sondern weil Fehler schlicht und einfach passieren. Wäre doch ärgerlich, wenn die mühselig herausgehandelten, zusätzlichen Urlaubstage aufgrund eines Übermittlungsfehlers nicht im Vertrag auftauchen. Wer nicht sicher ist, ob sein Vertrag oder einzelne Klauseln darin rechtens sind, sollte das Papier von einem Fachanwalt für Arbeitsrecht überprüfen lassen. Wir sagen, was im Arbeitsvertrag stehen sollte.

Weiterlesen …

Shoppen im Internet: Die Besonderheit des Online-Kaufvertrags

online-shopping-kauftragvertrag

online-shopping-kauftragvertragEs ist zur Normalität geworden, Waren und Produkte unterschiedlicher Art im Internet zu bestellen und zu kaufen. Kaum sind die Registrierung oder die Anmeldung als Gast abgeschlossen, kann es mit dem Bestellen auch schon losgehen. Regelmäßig genügen wenige Klicks, um den Vertragsschluss in Gang zu setzen. Doch wann wird der Kaufvertrag bei Online-Geschäften geschlossen und welche Besonderheiten gibt es? Wir geben Antworten auf diese Fragen.

Weiterlesen …

Der Bausparvertrag – Wissenswertes auf einen Blick

Der Bausparvertrag

Der BausparvertragDas Ansparen von Vermögen ist für jeden früher oder später ein wichtiges Thema, um für Rücklagen und eine sichere Zukunft zu sorgen. Insbesondere der Bausparvertrag ist eine beliebte Möglichkeit, Schritt für Schritt finanzielle Mittel zurückzulegen und langfristig von den Vorteilen dieser Vertragsform zu profitieren. Die Finanzierung einer Immobilie ist meist nur mit einer Kombination aus Eigenfinanzierung und Darlehen möglich, wofür der Bausparvertrag eine ideale Grundlage schafft. Auch für größere Investitionen, wie die Modernisierung des Zuhauses, bietet sich ein Bausparvertrag an. Dabei gilt grundsätzlich: Je höher der Eigenkapitalanteil an der Finanzierung ist, desto niedrigere Zinsen und geringere Laufzeiten ergeben sich für den Bausparenden. Außerdem wird der Bau oder Erwerb eines Eigenheims in Deutschland oftmals vom Staat gefördert.

Weiterlesen …

Die Befristung im Arbeitsvertrag

Unterschriebener Arbeitsvertrag
Befristeter Arbeitsvertrag
Bildquelle: Pixabay © Unsplash

Unternehmer schätzen befristete Arbeitsverträge, denn sie geben ihnen die Möglichkeit, Arbeitnehmer und Angestellte zu testen und auf die jeweiligen Auftragslagen zu reagieren. Kein Wunder, dass heute der überwiegende Teil der Arbeitsverträge nur noch befristet ausgestellt wird. So stocken Unternehmer zum Beispiel Personal auf, ohne genau zu wissen, ob ihre Investitionen sich in der Zukunft tragen.

Im Zweifelsfall laufen die Verträge einfach aus und werden nicht verlängert. Unangenehme und zum Teil sehr kostspielige Kündigungsklagen sind bei dieser Form der Verträge ausgeschlossen.

Weiterlesen …

Der Mietspiegel als Maßstab für ortsübliche Mieten in Deutschland

Mietspiegel

MietspiegelDer Mietspiegel ist eine Übersicht über die in § 558 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) normierte ortsübliche Vergleichsmiete im frei finanzierten Wohnungsbau. Er bezieht sich räumlich auf die jeweilige Gemeinde oder Stadt. Eine gesetzliche Verpflichtung, einen Mietspiegel zu erstellen, gibt es nicht. Allerdings ist es mittlerweile gängige Praxis, dass vor allem große Städte wie Hamburg, München und Berlin einen Mietspiegel zur Verfügung stellen. Wie ein Mietspiegel entsteht und welchen Nutzen er hat – lesen Sie mehr.

Weiterlesen …